Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Angebote  Wohnen  Übergangs-WG

Übergangswohngemeinschaften

Übergangswohngemeinschaft Haar

Die Übergangswohngemeinschaften befinden sich in Haar bei München. Hier erhalten psychisch kranke Menschen vorübergehend intensive Hilfe und Unterstützung. Im Vordergrund stehen die psychische Stabilisierung sowie die Klärung des Hilfebedarfs und der Lebensperspektive.

Leistungen

• kontinuierliche Begleitung durch eine fachkompetente Bezugsperson

• individuelle Hilfe- und Förderplanung

• Betreuung und Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung und ihren Folgen

• alltagspraktische Unterstützung und Begleitung

• Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung sozialer Beziehungen

• Beratung und Unterstützung im Bereich Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung

• Förderung der Gemeinschaft und gegenseitiger Hilfe unter den Mitbewohnern

• Koordination und Abstimmung der Hilfen

Kosten

Die Finanzierung erfolgt in der Regel durch den überörtlichen Sozialhilfeträger (Bezirk Oberbayern) auf der Grundlage der Eingliederungshilfe nach SGB XII. Je nach individueller Situation sind weitere Kostenträger, z. B. Sozialamt, Landratsamt, Jobcenter, Amt für Migration, zuständig. Wenn die Klienten Einkommen oder Vermögen haben, muss dieses bis zum Freibetrag eingesetzt werden.

Kontakt

 

Startseite